Über

Halloooooooooo Freunde, alles klar?

Mein Name ist Markus und ich bin der Gründer der Netzninjas.

Falls ihr euch schon immer mal gefragt habt, wie:

  • ihr mit eurem Hobby Geld verdienen könnt
  • ihr euer eigener Chef werden könnt
  • ihr es schaffen könnt, euch ein attraktives und passives Nebeneinkommen zu generieren,

ODER wenn ihr einfach nur Bock darauf habt, euer Geld auf die – in meinen Augen – geilste Weise der Welt zu verdienen, dann seid ihr hier richtig.

MarkusLaue

Referent auf

m3-campixx-logo
seo-campixx-logo
uni-leipzig-logo

Autor auf

SEO-SCENE.de
Zum Artikel »
seonauten.com
Zum Artikel »
kolumne24.de
Zum Artikel »

 

SHE-SEO.net
Zum Artikel »
felixbeilharz.de
Zum Artikel »
online-marketing-blog.eu
Zum Artikel »

 

Das klingt alles ziehmlich cool, halt mich auf dem Laufenden!

 

Was sagen andere über die Netzninjas?

Roman Kacer

Roman Kacer – SEO Kompetenz (www.seo-kompetenz.de)

Geschäftsführer

Ich bin begeistert. Es ist für jeden was dabei egal ob Anfänger oder Pro. Wer schon immer Geld im Internet verdienen wollte, der sollte sich die Videos alle anschauen und gleich anwenden! Es ist eine super Hilfe! Spart euch einfach die Zeit ewig rumzuprobieren und wendet einfach das gezeigte an und seht wie einfach man eigentlich Geld verdienen kann.

Jörg Grimm

Jörg Grimm – (www.wissensmanufaktur.net)

kaufmännischer Leiter

Auf die Seite der Netzninjas bin durch einen Bekannten aufmerksam geworden. Die Seite und Videos sind sehr intuitiv aufgebaut. Auch als Laie findet man sich sofort zu Recht und die Videos sind so aufgebaut das man auch ohne Vorkenntnisse ohne Probleme alles versteht und mit der Umsetzung starten kann. Auf jeden Fall eine Empfehlung für jeden der sich mit der Materie beschäftigen will.

Stefan Oversberg

Stefan Oversberg – Semper Superior – Online Marketing Beratung (www.semper-superior.de)

Inhaber

Als Betatester hatte ich die Ehre die Videos der dritten Lektion sehen zu dürfen. In den Videos werden die einzelnen Schritte detailliert erklärt, so dass sich jeder, der sich etwas Zeit nimmt, mit diesem System ein langfristiges passives Einkommen aufbauen kann. Ich betreibe selber mehrere Seiten die ich nach diesem System aufgebaut habe. Einmal Arbeit investiert und immer wieder damit verdienen. So macht das Spass.

 

Über die Netzninjas

Immer wieder wird im Internet verkündet, dass es enorm leicht sei, Geld im Internet zu verdienen. Man sieht unzählige Informationsmarketer, die sich durch ihre Einnahmen aus ihrem Internetbusiness ein schönes Leben im Süden machen. Genau diesen Eindruck möchten wir Dir nicht vermitteln. Die Netzninjas sind keinesfalls dazu in der Lage, Ihnen binnen weniger Wochen ein lukratives Millionenbusiness aufzubauen. Wir sind lediglich in der Lage Dir zu zeigen, wie Sie seriös und nachhaltig ein passives Einkommen im Internet erwirtschaften können.

Ein weiteres Problem hieran ist, dass Sie für dieses Passiveinkommen tatsächlich etwas tun müssen. Das Geld fliegt Dir nicht, wie durch andere versprochen, einfach zu. Ihr müsst wirklich diszipliniert arbeiten, euch weiterbilden und vor allem an der Sache dran bleiben, um Geld im Internet zu verdienen.

Wenn ich von “Geld im Internet verdienen” spreche, dann fragen sich die meisten meiner Kunden immer: “Von welchen Beträgen sprichst Du hier?”. Diese Frage lässt sich keinesfalls pauschal beantworten, ich kann jedoch soviel sagen:

Wenn ihr unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgt und diszipliniert an eurem Projekt arbeitet, dann ist es problemlos möglich, binnen 12 Monaten ein monatliches Passiveinkommen in Höhe von 1.000,00 EUR zu verdienen. Natürlich sind 1.000,00 EUR nicht die Welt, aber in Summe macht das 12.000,00 EUR im Jahr, nicht schlecht, oder? Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es jedoch sehr viel Disziplin und vor allem Interesse an diesen Aufgaben. Wenn ihr von Vornherein nicht damit konform seid, täglich mehrere Stunden an eurem Computer zu verbringen, oder wenn ihr es euch nicht vorstellen könnt, euch thematisch für einen bestimmten Themenbereich zu faszinieren, dann rate ich euch von Vornherein davon ab, euch bei den Netzninjas anzumelden.